JU-Chef Tilman Kuban

Im Le-Theule-Saal des Bückeburger Ratskellers fand am Mittwoch (17. Oktober) die Herbst-Mitgliederversammlung der CDU Bückeburg statt. Der Vorsitzende der CDU Bückeburg Sascha Cordes und der Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Bückeburg Axel Wohlgemuth berichteten über aktuelle Projekte und ergänzten diese mit ihrer politischen Einschätzung und Analyse.
Nach parteiinternen Deligiertenwahlen hatte der Gast des Abends das Wort:

Tilman Kuban, Vorsitzender der Jungen Union Niedersachsen und ihr Spitzenkandidat für die Wahl zum Europaparlament im Mai 2019 stellte sich und seine politischen Ziele vor: “Europapolitik muss immer wieder neu definiert und immer wieder neu justiert werden – da tut es gut, wenn auch mal junge Leute ins Parlament kommen”, analysierte Kuban, “außerdem ist der Dreiklang ‘Frieden – Freiheit – Wohlstand’ nach wie vor die Grundlage für die Arbeit am Haus Europa, dass wir bauen wollen.”

Tilman Kuban, Vorsitzender der JU Niedersachsen

In seinem folgenden Vortrag und bei Fragen und Antworten ging es quer durch europapolitische Themen. Mit Blick auf die Regierungsarbeit in Niedersachsen bescheinigte der designierte Nachfolger von Burkhard Balz der CDU und ihrem Landesvorsitzenden Bernd Althusmann einen “guten Job” und dass “die Menschen bei dieser Politik und Regierung gut aufgehoben sind”.

Unter starkem Applaus versicherte Sascha Cordes dem Kandidaten des CDU-Bezirksverbandes Hannover für das EU-Parlament die volle Unterstützung im Wahlkampf: “die Bückeburger CDU-Wahlkämpfer haben bei der vergangenen Bundestags- und Landtagswahl so richtig Spaß am politschen Gespräch mit der Bevölkerung bekommen – so rocken wir auch die Europawahl am 26.Mai 2019.”